Moppel Hoppel Tiere in Not e.V. Begegnungsstätte für Tier und Mensch
  Jugendgruppe "Die Moppels"
 
Die MOPPELS

Termine 2017

 

21.01.  Spurensuche im Schnee
                Kaninchengehege säubern
          und Kaninchen futtern

                                                         


Infoblatt zur Jugendgruppe
Moppel Hoppel

Die Jugendgruppe ist vom Verein Moppel Hoppel
Tiere in Not e.V. ein Projekt das die Beziehung
zwischen Kind und Tier fördert. Zudem soll das
Bewusstsein für Tierschutz im Alltag gestärkt werden.

In der Gruppe lernen Kinder Verantwortung für ein
Tier zu übernehmen und sich um dessen Bedürfnisse
zu kümmern.

Um in unserer Jugendgruppe teilzunehmen sollte
Ihr Kind zwischen 10 und 17 Jahre alt sein und
muss über eine Tetanus-Schutzimpfung verfügen.
Die Teilnahme an der Jugendgruppe und der
Umgang mit den Tieren ist auf eigene Gefahr.
Der Verein übernimmt keine Haftung (zwar stehen
die Jugendlichen unter Aufsicht von der Gruppenleiterin
und wir versuchen so gut es geht alle Gefahrenquellen
zu beseitigen, doch kann es sein das ein
Tier mal kratzt, beißt oder ausschlägt).

Die Jugendgruppe trifft sich alle zwei Wochen auf
dem Gelände des Vereins in Albershausen.
In den Herbst/Wintermonaten (Oktober/Februar)
von 13 – 15 Uhr. In den Frühlings/Sommermonaten
von 13 – 16 Uhr. Die jeweiligen Termine werden
auch auf unserer Homepage unter Jugendclub
veröffentlicht. Sollten besondere Veranstaltungen
anstehen (Feste, Infostände, Ausflüge usw.)
werden wir Sie auf der Homepage und mit
einem Schreiben an Sie unterrichten.

Was erwartet Dich im Jugendclub:

In der Kleintierabteilung säuberst Du die Käfige
der Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten
und Vögeln und fütterst und streichelst sie.
Dabei lernst Du die Bedürfnisse und Vorlieben
verschiedener Kleintiere kennen und erfährst
die Pflichten bei der Haltung eines eigenen Haustieres.

Den richtigen Umgang mit Katzen und Hunden
lernst Du bei unseren vier Hüttentigern und
den vier Schmusehunden .Wie auch in der
Kleintierabteilung werden die Tiere gefüttert,
geputzt und geschmust.

Keine Angst vor großen Tieren brauchst du bei
unseren Ziegen, Schafen und Enten haben.
Auch für diese sorgst du, daß sie einen sauberen
Stall und artgerechtes Futter haben.
Die Ziegen und Schafe freuen sich immer
über Streicheleinheiten oder kleine Spaziergänge.

Auch wird Du viel zum Thema heimische Wildtiere
erfahren und diese auch erleben. Immer
wieder haben wir Igel, Feldhasen usw. zur Aufzucht.
Manche Tiere verbringen auch durch Handicaps
ihren Lebensabend bei uns.

Du wirst bei Vereinsfesten, Infostände und
Vereinsveranstaltungen mitwirken und für
die Feste oder Tiere verschiedene Sachen basteln,
backen usw.

Auch wirst du dein eigenes Pflegetier bekommen
auf das du besonders achten solltest.

Wir werden im Laufe des Jahres verschiedene
tierische Einrichtungen besuchen und
1 x im Jahr gibt es eine Wochenendfreizeit.
In den Freizeiten lernen die Kinder spielerisch
den Tierschutz kennen , ebenso wird der
Teamgeist gefördert.

Auf Euer Kommen freut sich das
Moppel Hoppel Team, Eure Gruppenleiterin
Doro und die ganzen Tiere von Moppel Hoppel



Am 26.09.2015 war es soweit. Der Startschuss
für den Jugendclub "DIE MOPPELS" ist gefallen.
12 motivierte Jugendliche im Alter von 10-15 Jahren
trafen sich auf dem Moppel Hoppel Gelände und
erfuhren durch ihre Gruppenleiterin Nadine alles
über unsere Station und die Tiere. Es wurde
gefüttert, gestreichelt und gestaunt.
Nach Apfelschorle und Brezeln ging es die
Tiere füttern. Danach wurde der Nachmittag kurz
zusammengefasst und 12 strahlende Gesichter
verliesen das Grundstück mit dem Versprechen
in 14  Tagen wieder zu kommen.







Treffen der Jugendgruppe mit Bastelmittag für die Kaninchen.
Erst wurden Kräuter Zweige Blätter und Grünzeug gesammelt
im Beisein von den Hunden und Ziege Greta und Schaf Lemmi
danach wurde mit Nadine alles schön verpackt und den kleinen
Feinschmeckern eine Freude bereitet. Die Moppels hatten Freude
am Auspacken.





 

























 

 
  Heute waren schon 37 Besucher (164 Hits) hier!