Moppel Hoppel Tiere in Not e.V. Begegnungsstätte für Tier und Mensch
  Weihnachtsbrief 2016
 




Mit Tieren wird die Erde reicher,
wo deine Liebe sich entfaltet,
legt der Himmel neue Weichen. „

 

Moppel Hoppel Tiere in Not e.V.

Begegnungsstätte für Tier und Mensch

wünscht allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest

und ein gesundes Neues Jahr 2017

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Freunden, Helfern
und Spendern von Moppel Hoppel die uns im Jahr 2016 begleitet
haben. Es gab Hoch und Tiefs auf die wir nochmals am Ende des
Jahres zurückblicken möchten.

Nachdem Moppel Hopppel Tiere in Not e.V. Ende 2015 ein
Schreiben des Landratsamts Göppingen bekam das wir die
Auffangstation abbauen müssen, da es kein Bauland sei,
suchten wir nachdem wir den ersten Schock verdaunt hatten
eiftig nach einem neuen Gelände. Es wurden uns einige
passende Grundstücke angeboten, leider alles im Außenbereich
und damit nicht bebaubar. Durch Zufall erfuhren wir dann im
Februar das die Stadt Göppingen für Tierhaltung extra Flächen
ausgeschrieben hätte. Nach einer aussagekräftigen Bewerbung
und einigen Gesprächen und Sitzungen erhielten wir dann im
März/April vom Baurechtsamt der Stadt Göppingen und der
Ortsvorsteherin von Holzheim die mündliche Zusage. 7500 qm
würden ab November 2016 für Moppel Hoppel bereit stehen.
Das stellte den Verein vor eine grosse Herausforderung, die
wir mit viel Kraft und Mut annahmen und es wurde fleissig
auf den grossen Tag hingearbeitet.