MOPPEL HOPPEL TIERE IN NOT e.V. Begegnungsstätte Tier & Mensch
  Aktuelles
 

   Aktuelles bei Moppel-Hoppel

Achtung DU da wir suchen noch Helfer. Am Samstag ab 9 Uhr haben wir uns zum Ziel gesetzt den oberen Teil des Geländes (Gnadenhof) komplett abzureissen, den kleinen Teich auszugraben und sonstige kleine handwerkliche Arbeiten. Arbeitsmaterial (Hammer, Zange, Akubohrer usw sollte mitgebracht werden). Nebenher werden die Tiere noch versorgt und von 10-13 Uhr die LETZTEN Vergesellschaftungen gemacht. Bitte helft uns das wir schnell vorankommen das Wetter steht uns im Genick. Es wird leckere Kürbissuppe mit Backofenbrot, Kuchen und  warme und kalte Getränke stehen unterm Pavillon bereit. Wir würden uns riesig auf weitere Unterstützung freuen bei Moppel Hoppel Tiere in Not e.V 73095 Albershausen am Ende der Eichendorffstrasse an der Wendeplatte parken rechter Fußweg runter.

Davor haben wir uns immer gefürchtet. Aufgrund baurech-
tliche Bestimmungen muss der Verein Moppel Hoppel Tiere
in Not e.V nach 7 Jahren einen Teil seines Vereinsleben schliessen.
Am 20.10. von 10- 15 Uhr öffnen wir zum letzten mal die
Tore in Albershausen am Ende der Eichendorffstrasse
(an der Wendeplatte rechter Fußweg runter).
Verschiedene Kaninchen und Meerschweinchen
suchen noch ein artgerechtes Zuhause, Freiläufe, gut erhaltene
Kaninchenställe und Zubehör wie Wasser- und Futternäpfe,
Bürsten für Fellpflege, Krallenscheren usw können erworben
werden. Infomaterial über artgerechte Haltung und Fütterung
liegt aus.Wir freuen uns auf Besucher, Vermittlungen
(bitte mit Voranmeldung) und Abnehmer für Kaninchen-
und Meerschweinchenzubehör.
Danke sagen wir an alle die uns in Albershausen und auch
sonst in irgendwelcher Form unterstützt haben. Moppel
Hoppel Tiere in Not e.V bleibt weiterhin bestehen nur im
kleinerem Umfang und mit privaten Pflegestellen und
mehr Infostände. Ein kleiner Tierbestand von Ziegen,
Schafen, Katzen und Kaninchen bleiben
in unserem Besitz und freuen sich über Paten.


Liebe  Moppel Hoppel Freunde. Die Zeit rennt der Herbst und Winter naht und somit auch das schlechte Wetter. Bis Ende des Jahres muss die Auffangstation abgebaut sein. Deswegen werden wir nur noch am 13.10.
/20.10.18 unsere Tore für Besucher und Vermittlungen geöffnet haben. Sollten Sie  noch ein Partnermeerschweinchen oder Kaninchen für ihr Tier suchen oder sich mit dem Gedanken befassen neu anzufangen würden wir uns sehr freuen wenn sie uns besuchen kommen.  Zur Zeit suchen noch einige Meeris und Kaninchen (Zwerge und Mixe) ein neues Zuhause. Die Tiere die bis zum 20.10. nicht vermittelt sind gehen in andere Tierschutzorganisationen über. Es sucht noch dringend eine 4er Gruppe mit Ec Kaninchen  ein artgerechtes Zuhause. Die Tiere sind soweit sonst gesund und können mit ihrer Erkrankung gut leben. Auch suchen noch Stallkaninchenmixe ein neues Zuhause. Es wäre schön wenn die meisten Kaninchen eine Endstelle finden würden. Ausserdem suchen wir dringend Helfer die an den kommenden Samstagen besonders auch nach dem 20.10. uns mit dem Abbau/Entsorgung  der Stallungen/Geländes behilflich wären. Für Speis und Trank ist gesorgt. Ab 1.11. stehen wir weiterhin für Fragen zur Kaninchenhaltung zur Verfügung. Wenn der Abbau soweit erledigt ist und die restlichen Tiere die mit auf das Privatgelände in vorhandenen Behausungen umgezogen sind werden wir die Kaninchenvermittlung im kleinen Umfang  (5-6 Tiere) auf unseren privaten Pflegestellen weiterführen. Am 1.Adventswochenende werden wir mit einem Info- und Verkaufsstand auf dem Rechberghäuser Weihnachtsmarkt vor Ort sein. Wir hoffen das der Umzug der restlichen Tiere  und der Abbau des Geländes zügig voran geht und wir trotz diesem traurigen Anlass eine  ruhige und schöne Weihnachtszeit verbringen dürfen und Kräfte sammeln können für das neue Jahr um neu durchzustarten auf eine andere und kleinere Art. Auch freuen sich noch ein paar Ziegen, Schafe, Katzen, Tauben, Enten, Hühner und eine kleine Zahl Kaninchen (unsere Freiläufer) über Paten. Wir würden uns sehr freuen wenn Sie gerade in der schweren Zeit des Umbruches für die Tiere und uns da wären mit Aufnahme von Tieren, Abbruch des Geländes usw.  Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe im voraus ♡




Ab 22.9. von 10-14 Uhr öffnen wir wieder unsere Pforten. Verschiedene Kaninchen und Meerschweinchen suchen ein neues artgerechtes  Zuhause. Ausserdem wir es  einen kleinen Flohmarkt geben u.a. kann man  gegen eine Spende Ausläufe und Kaninchenbehausungen, Volieren und Tierzubehör erwerben.  Auch gibt es Infomaterial über artgerechte Kaninchenhaltung. Alles muss raus da wir Ende Oktober/Anfang November das Gelände in Albershausen schliessen und die Vermittlung und Aufnahme von Tieren einstellen. Wir freuen uns über zahlreiche Besuche. Moppel Hoppel Tiere in Not e.V 73095 Albershausen am Ende der Eichendorffstrasse (Bitte  NICHT an der Wendeplatte parken)


Auffangstation muss schliessen

Nachdem sich die Bauanfrage voraussichtlich bis ins Frühjahr ziehen wird, eine Bebauung im Außenbereich viele Auflagen und Paragraphen mit sich bringt und von 8 Ämtern hätte abgesegnete  werden müssen und jetzt noch der Punkt dazu kam das das nahen Umfeld unser Vorhaben nicht unterstützen möchte und die Bebauung dann ohnehin nahezu aussichtslos ist, haben wir uns entschlossen, die Bauanfrage zurückzuziehen, die Auffangstation in Albershausen zu schliessen und die Vermittlung  von Tieren zu beenden.  Da wir 7 Jahre Vereinsleben nicht einfach streichen können und unser Herz weiterhin den Tieren und dem Tierschutz gehört werden wir den Verein nicht auflösen aber der Schwerpunkt wird in Zukunft auf Aufklärung und Informationsständen bei entsprechenden Veranstaltungen, Schulen und Kindergärten  liegen. Weiterhin beraten wird Kaninchenhalter und stehen für Fragen zur Verfügung. Es fällt uns mehr als schwer und es sind auch viele Tränen geflossen aber nach  3 gescheiterten Bauanfragen auf 3 Geländen in den letzten Jahren mit viel Hoffen und Bangen müssen wir einsehen das eine Bebauung im Außenbereich für uns nicht in Frage kommt. Der Traum eines stillgelegten  Bauernhof werden wir weiterhin träumen. 
Unsere Kaninchen und Meerschweinchen werden weiterhin bis Ende Oktober  gegen Schutzgebühr vermittelt. Für alle anderen Tiere hat sich eine Lösung abgezeichnet (Die Schafe  Ziegen und ein kleiner Teil Kaninchen  bleiben auf dem Börtlinger Gelände und freuen sich über Paten). Das Gelände in Börtlingen wurde von uns privat angepachtet. Die Pferde sind unsere Privattiere und haben mit dem Verein nichts zu tun. Wir kooperieren auch weiterhin mit verschiedenen Tierschutzvereinen und helfen soweit es uns in unserer neuen Situation möglich ist. Das Albershäuser Gelände muss bis 31.12.18 zurückgebaut werden. Wir würden uns von Herzen freuen wenn Sie Moppel Hoppel Tiere in Not e.V  weiterhin treu bleiben oder unterstützen (Spendenbescheinigungen dürfen ausgestellt werden). Unser ‚Flohmarkt-Ständle‘  ist während der Öffnungszeit samstags zwischen 10 und 14 Uhr aufgebaut. Dort stehen wir auch für weitere Fragen  zur Verfügung.  Die Zeit wird zeigen was wir alles noch ohne ein Vereinsgelände auf die Beine stellen können im Bereich Tierschutz. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern , Freunden  und Unterstützer die uns in den 7 Jahren zur Seite standen.


Ab 9.September ist die Auffangstation wieder 
Samstags von 10-14 Uhr für Besucher, Beratungen, Abgabe und Vergesellschaftungen
geöffnet.


Unser Urlaub hat begonnen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und wir versuchen jetzt uns zu erholen, Kraft zu tanken und etwas abzuschalten vom Alltag und den ganzen Sorgen und der Arbeit der letzten Wochen. Nachdem uns die Hiobsbotschaft RHD2 erreichte durch ein Abgabetier (welches in der Quarantäne bei uns saß und wahrscheinlich bei der Übernahme den Virus in Umlauf brachte) vor gut fast 2 Wochen erreichte haben wir sofort gehandelt und alle unsere Kaninchen (auch Pflege- und Urlaubskaninchen) mit dem Impfstoff FIiavac impfen lassen. Unser Bestand, die Pflegis und ein Grossteil der Vermittlungskaninchen waren gott sei dank schon geimpt. Mit Absprache der Tierärztin und dem Veterinärmedizinischen Institut Fellbach impften wir nochmals ALLE Kaninchen nach. 6 Kaninchen sind durch RHD 2 verstorben, 2 nach der Impfung wo man nicht genau sagen kann an was es lag (Alter usw).Insgesamt haben wir 8 Todesfälle zu beklagen. Dies ist bei unserem Tierbestand gott sei dank sehr wenig so das das Institut und die Tierärztin davon ausgehen das es ein abgeschwächter RHD2 Virus war. So hatten wir doch Glück im Unglück. Auch die gleich eingeleiteten Impfungen und Hygienemassnahmen trugen dazu bei das nichts Schlimmeres passiert ist. Wir haben die Bestätigung das wir 2 Wochen nach Impfung der Kaninchen die Kaninchen wieder weiter vermitteln dürfen ABER nur zu Kaninchen die gegen RDH1 und 2 geimpft sind. Es passiert dabei nichts. Wir wollen auf Nummer sicher gehen und hängen noch 2-3 Wochen an diese Frist an. In dieser Zeit überlegen wir wie wir mit den Vermittlungen verfahren. Die Bebauungsanfrage für das Börtlinger Gelände läuft und einige Ämter haben sich mit uns schon in Verbindung gesetzt. Ende September gibts den Bescheid wie die Prüfung ausgefallen ist und ob ein Umzug ansteht. Alles geht seinen gewohnten Gang auf beiden Geländen weiter. Die Tiere werden 2 x täglich versorgt, Gehege gesäubert, Tierarztbesuche stehen an. Auch alle andere Tierrassen werden liebevoll versorgt und jetzt in unserem Urlaub mit ein paar mehr Schmuseeinheiten verwöhnt. Da unsere Auffangstation noch geschlossen bleibt und wir keine Tiervermittlung noch Aufnahme haben aber die Kosten für die Tierversorgung die gleiche bleibt, durch die Impfungen noch mehr Tierarztkosten auf uns zu kommen und wir durch Grasmangel schon zufüttern müssen wie im Winter sind wir dringend auf Spenden angewiesen egal ob Geld oder Futterspenden. Vielleicht möchte uns der ein oder andere unterstützen damit die Versorgung der Tiere weiter bestens gewährleistet ist (wir dürfen Spendenquittungen ausstellen). Auch gibt es demnächst in der Moppel Hoppel Flohmarkt Gruppe weitere schönen Dinge zum erwerben. Einfach immer mal wieder rein schauen.
Unser Paypalkonto lautet:
silkewerner.moppelhoppel@gmail.com
oder
SPENDENKONTO:
"Moppel-Hoppel Tiere in Not"
IBAN DE25610500000049054677
BIC GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen
 

ACHTUNG !!!
Jetzt hat es uns auch erwischt. Bei der Aufnahme von Abgabekaninchen in unsere Quarantäne war ein Kaninchen dabei das den Rhd2 Virus hatte. Wir haben nach versterben 2er Tiere sofort reagiert und sie ins Veterinärmedizinische Institut nach Fellbach gebracht. Dort wurde uns auf das Wochende hin mitgeteilt das die Kaninchen zu hoher Wahrscheinlichkeit am Rhd2 Virus  verstorben sind. Der endgültige Befund steht noch aus. Sofort wurden Hygienemassnahmen ergriffen und 3 Stunden später stand eine Tierärztin vor Ort und impfte den kompletten Kaninchenbestand auf dem Gelände  mit dem Impfstoff Filavac bis in die Nacht durch. Da der grösste Teil unserer Kaninchen regelmässig geimpft war hoffen wir das es uns nicht zu sehr trifft. Deswegen eine dringende BITTE an alle Kaninchenhalter. Lasst eure Tiere impfen. Die Sätze ach unsere trifft es nicht oder wir haben Innenhaltung schützt vor den Krankheiten  Rhd1 Rhd2 und Myxomathose NICHT. Durch 1!!!!! infitiertes Kaninchen können ALLE  ungeimpften Tiere sterben!!!! Die Krankheit sieht man den Kaninchen nicht an. Sie springen abends noch munter durchs Gehege und liegen am anderen Tag plötzlich Tod im Stall. Unsere Auffangstation bleibt bis auf weiteres geschlossen. Wir bitten um Beachtung. Wir bedanken uns vielmals und von ganzem Herzen bei unseren ehrenamtlichen Helfer die uns so spontan  bei der Impfaktion  mit den Tieren geholfen haben und an Frau Dr. Marquardt die sich sofort bereit  erklärte zu uns zu kommen und zu impfen. Bitte drückt die Daumen das alles glimpflich ab läuft ♡



Aufgrund der bleibenden Hitzewelle bleibt  die Auffangstation am Samstag den 4.8. zum Schutz für Tier und Mensch geschlossen. Es finden KEINE Vergesellschaftungen statt. Abgabetiere sind bitte um 9 Uhr abzugeben. Wir werden Samstag in den frühen Morgenstunden anfangen die Gehege zu säubern, die Tiere zu versorgen und für ausreichend Schatten sorgen. So dass unsere ehrenamtlichen Helfer und wir auch vor der starken Mittagshitze geschützt sind. Wir bitten um Verständnis.

Am Samstag 7.7. öffnen wir von 10 - 14 Uhr
(Achtung Tierabgabe von 9-10 Uhr -
Vermittlungen von 11-14 Uhr) wieder die
Tore bei Moppel Hoppel Tiere in Not e.V in
Albershausen am Ende der
Eichendorffstrasse. Wir freuen uns über
Besucher und stehen Ihnen für Beratung,
Vermittlung und Abgabe bereit. Auch steht
wieder ein kleiner Infostand über artgerechte
Tierhaltung und unser kleiner aber feiner
Verkaufsstand für Sie bereit wo es artgerechtes
Kaninchenfutter, Pulver gehen Fliegen und
Ammoniakgeruch, Deko (Moppel Hoppel Tassen,
Schutzengel usw) und einige tolle selbstgemachte
Sachen für die Lieben Vierbeiner (Transportboxendecken
, Kuschelhöhlen für Meeris usw) zu erwerben gibt.
Für das leibliche Wohl stehen Getränke und süsse
Stückle bereit. Kommen Sie einfach vorbei und
genießen Sie die Anwesenheit unter unseren Tieren ♡

Bild könnte enthalten: Text

Am Samstagden 12.5. ist die Auffangstation
nur für Vermittlungen und Abgabe geöffnet.
Für Besucher geschlossen. Wir machen
Freitagnachmittags ab 14 Uhr und
Samstag ab 9 Uhr Frühjahrsputz und
Umbauarbeiten. Dazu suchen wir dringend
noch doppelstöckige GUT ERHALTENE
Kaninchenställe und Ausläufe die oben
geschlossen sind. Wer hat günstig noch was
abzugeben und könnte sie uns bis spätestens
Samstag bringen. Ausserdem freuen wir uns
über helfende Hände die uns an den 2 Tagen
unterstützen damit alles wieder schön aussieht.
Für Speis und Trank ist gesorgt.



Wir wünschen allen Papas einen schönen Vatertag
und sagen danke das ihr für eure Familie da seit ♡
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, sitzt, Kind und im Freien



Wir wünschen allen Moppel Hoppel Freunden
einen schönen Maifeiertag


Bild könnte enthalten: Vogel, Baum und im Freien


Der Schafscherer war da und 8 Schafe haben
jetzt eine Sommerfrisur und müssen nicht
mehr schwitzen. Danke an Rolf und Floh.

Bild könnte enthalten: im Freien

Bild könnte enthalten: Pferd, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: im Freien und Natur

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen und im Freien





Wir dürfen wieder Fläschen geben.
Nala und Ben ca. 12 Tage alte Katzenbabys
von der Mama verstoßen wurden in unsere
Obhut gegeben. Hier werden sie verwöhnt und
aufgezogen. Sie wachsen mit Hunde, Katzen und
Kinder auf und dürfen dann entwurmt mit ca.
10-12 Wochen zusammen ausziehen.

Bild könnte enthalten: Katze und Innenbereich

Bild könnte enthalten: Katze

Ein Blütennmeer in der Auffangstation
bei Moppel Hoppel in Albershausen


Bild könnte enthalten: Baum, Pflanze, Himmel, im Freien und Natur


Jetzt steht der Löwenzahn in voller Pracht und
unsere Tiere lieben ihn. Wer möchte sie gerne
damit beschenken? Als Dankeschön gibt's
einen kleinen Schutzengel ♡
Abgabe samstags von 11-14 Uhr ansonsten
in die Tonne vor dem Gelände legen...Dankeschön ♡


Bild könnte enthalten: Blume

Bild könnte enthalten: im Freien und Text


Moppel Hoppel Tiere in Not e.V in 73095 Albershausen
am Ende der Eichendorffstrasse hat wieder am
Samstag von 11-14 Uhr geöffnet. Wir vergesellschaften
Ihr Kaninchen und beraten sie über Kaninchhaltung.
Kaffee und Kuchen, ein kleiner Verkaufsstand und eine
Bastelecke wo man sich seinen eigenen Schutzengelanhänger
basteln darf stehen bereit. Wir freuen uns auf viele
Besucher die sich über unsere Arbeit informieren möchten.
Vielleicht findet sich auch dadurch noch ehrenamtliche
Helfer die uns beim versorgen der Tiere unterstützen möchten.


Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Das SWR Fernsehen kam auf uns zu und möchte
eine Dokumentation über unsere Arbeit und den
Verein am 14.4. drehen. Wir freuen uns sehr
darüber. Wir werden an dem Tag aber ganz normal
von 11 - 14 Uhr geöffnet haben. Es kann aber zu
Verzögerungen kommen oder das der ein oder
andere im Hintergrund auf dem Film zu sehen ist.
Wir bitten um Beachtung. Der Jugendclub trifft
sich um 11 Uhr auf dem Gelände in Albershausen!!!.
Auch freuen wir uns noch über Helfer am Samstag
um das Gelände wieder hübsch zu gestalten
und den Kaninchen mehr Auslauf zu geben.

Moppel Hoppel Tiere in Not e.V in Albershausen sucht
tierliebe Menschen die uns bei der Versorgung unserer
Tiere am Wochenende oder unter der Woche in Albershausen
  und Börtlingen gerne unterstützen möchten.



Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Irgendwann triftt es auch uns...jetzt ist es soweit....
wir brauchen dringend Hilfe...gerne auch Futterspenden


Ihre Familie trägt sich mit dem Gedanken Kaninchen
als neue Bewohner bei Ihnen einzuziehen lassen,
Ihr Kind wünscht sich ein Kaninchen oder sie wollen
einfach mehr über artgerechte Kaninchenhaltung wissen
dann freuen wir uns Sie am 28.4.2018 von 14.00-15.30
bei Moppel Hoppel Tiere in Not e.V. Begegnungsstätte
für Tier und Mensch in 73095 Albershausen begrüssen
zu dürfen. Sie werden einiges über die artgerechte
Haltung, verschiedene Rassen, Krankheiten und Pflege
dieser wunderschönen Geschöpfe erfahren und unsere
Kaninchen näher kennenlernen. Die Veranstaltung
eignet sich besonders für Familien die das 1. Mal Kaninchen
halten möchten oder für Kinder die den Wunsch
nach einem kleinen Hoppel haben. Gerne aber sind
auch Kaninchenhalter eingeladen. Eine kleine Broschüre,
Getränke und Kuchen sind im Preis von
6 Euro inklusive. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte um Anmeldung Mail oder Anruf.
Wir freuen uns auf zahlreiche Kaninchenfreunde




Gerade überhäufen uns Anfragen wegen Abgabe
eines/mehrere Kaninchen. Eigentlich nichts
besonderes aber mich erschreckt der Grund
dafür immer mehr: mein Kind hat kein
Interesse mehr an seinem Kaninchen,
versorgt es nicht mehr richtig und bekommt
tagelang kein Futter oder wasser, steht schon
seit 3 Wochen im Mist und ich als Elternteil
habe keine Zeit dafür oder kenne mich mit
Kaninchen nicht aus!!!!
Liebe Eltern solche Aussagen sind erschreckend!!!!!
Wenn sich mein Kind meist im Alter zwischen
6-10 Jahre ein Kaninchen wünscht und diese
Tiere doch ein alter bis zu 13 Jahren erreichen
können muss ich mir als Mutter oder Vater
bewusst sein das in ganz vielen Fällen das
Interesse an diesem Tier nach 4-6 Jahren aufhört
(wenn nicht schon früher) da die Kinder
in die Pubertät kommen, weiterführende
Schulen oder andere Interessen nachgehen.
Und kein Mensch macht sich vor dem Kauf eines
Kaninchen Gedanken was wird dann aus
dem Tier. Es war Freund Seelentröster usw
und wird dann einfach entsorgt.
Geht ja auch ganz einfach. Als Eltern sollte man
sich bewusst sein das ein Kind die Verantwortung
für ein anderen Lebewesen alleine nicht
tragen kann und diese Verantwortung dann
von den Eltern getragen werden sollte.
Wenn dies nicht der Fall ist hole ich mir
kein Kaninchen/Tier in die Familie.
Bei Anschaffung eines Kaninchens/Tieres muss
die ganze Familie damit einverstanden sein
und Verantwortung tragen damit es dem
Tier bis an sein Lebensende gut geht.
Kann ich diese Voraussetzung nicht erfüllen
sollte ich mir Gedanken machen über den
Kauf eines Kaninchens. Da bald Ostern vor der
Tür steht und die vielen kleines Kaninchenbabys
zu einem spontanem Kauf verleiten bitte vorher
in sich gehen und sich fragen kann unsere
FAMILIE diesem Tier bis zum Tode gerecht
werden. Für Fragen und Anregungen über
die Anschaffung und Haltung eines Kaninchens
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung wenn
Sie sich als Eltern über die Verantwortung bewusst sind.



IMPRESSIONEN JANUAR bis MÄRZ

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Bild könnte enthalten: im Freien
Frühjahrsputz...Stallmatratze raus...


Bild könnte enthalten: Vogel und Text
Frühling liegt in der Luft

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, im Freien und Natur
Kuschelstunde

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Unsere Vogelschar

Bild könnte enthalten: im Freien und Natur
Ein Teil unserer Schafe und Ziegen

Juhu Schnee

Bild könnte enthalten: im Freien
 Schneeflockchen...weiss Röckchen


Am 24.3. durften 5 Walliser Schwarznasschafe
in der Zweigstelle bei Moppel Hoppel einziehen.
Die Besitzer haben keine Zeit mehr und sie sollten
zum Schlachter. Eine beherzte Frau bekam das mit
und wendete sich an uns. Nach kurzer Besprechung
haben wir uns dazu entschlossen den 5 zu helfen
damit sie kein Osterbraten werden.
Mit 2 Anhängern fuhren wir Samstagnachmittag
los und holten einen stattlichen Bock, eine Aue mit
2 Lämmern (ca. 1 Jahr) bei Fuss und ein
Flaschenlamm (1Jahr) alt ab.
 Bei uns angekommen musste erst einmal Klauenpflege
getrieben werden den die sahen gar nicht gut aus.
Auch steht demnächste das Scheren an den das
Fell ist total verfilzt. Die Jungschafe sind auch recht
dünne. Sie werden jetzt bei uns geschoren, entwurmt
und aufgepäppelt. Gleichzeitig werden die Böcke dann
kastriert. Für die Aue und Bock suchen wir einen guten
Platz. Sollte sich der nicht finden dürfen alle
5 bei uns ihren Lebensabend verbringen.
einen guten Platz.

Herzliche Willkommen


Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

und Mama mit Toni und Liesl

 

 
Bild könnte enthalten: im Freien
 
Nach monatelangem Schließen der Auffangstation in Albershausen
durch Matsch, Eis und schlimmen Bodenverhältnissen dadurch
hatten wir heute das 1. Mal wieder für Besucher geöffnet.
Bei strahlendem Sonnenschein strömten nur so die Besucher,
es war Wahnsinn.Mit Kaninchenabgabe, Vermittlungen,
Beratung und Besuch von Pflegeeltern sogar aus Mainz
war der Nachmittag ausgefüllt. Wir bedanken danken uns
herzlich bei allen Besuchern und Freunden von
Moppel Hoppel für den Besuch. ♡

Bild könnte enthalten: im Freien


Bild könnte enthalten: Katze und im Freien

Bild könnte enthalten: Pferd und im Freien
Makki 29 J. Mia 14 J. und Dschamila 2 J.


2017

Am 14. Februar ist der Tag der Liebe ♡ Deshalb haben wir uns für die Tiere was
besonderes ausgedacht. Die Tiere die bei uns für immer bleiben dürfen sollen eine
Patentanteoder Patenonkel bekommen. Vielleicht kann man kein eigenes Tier halten
und möchte aber doch Kontakt zu einem besonderen Tier oder man möchte einem
Tierschutztier einfach eine Freude bereiten. All das geht mit einer Patenschaft.
Ab 5 Euro gibt es bei uns Patenschaften für Kaninchen Meeris Katzen Enten Vöge
Schafe Ziegen Frettchen usw.Damit wird ein Teil des Lebensunterhalts des Tieres
gesichert. Der Pate bekommt eine Patenurkunde einen Schutzengel und eine Tasse
mit seinem Tier darauf. Er darf es nach Absprache Samstags besuchen und
bekommt immer wieder mal Auskunft darüber und Fotos. Schenken Sie Liebe
in Form einer Patenschaft ♡

 

Der Schnee ist weg... das Eis geschmolzen und die Stallpflicht aufgehoben
.Der Frühling kann in kleinen Schritten kommen aber davor gibt's den Frühjahrsputz.
Ab Freitagmittag bis Samstagabend wird aufgeräumt, geputzt und gewerkelt.
Deshalb bleibt die Auffangstation geschlossen. Für Besucher öffnen wir wieder
ab dem 18.2. Von 13 - 16 Uhr mit einem kleinen Faschingsimbiss.
Es gibt Faschingsgebäck Getränke und die Kinder können sich eine
Tiermaske basteln. Jeder der verkleidet kommt egal ob gross oder
klein bekommt einen Schutzengelanhänger.

 
Auf Grund von witterungs- und krankheitsbedingten Vorkommnissen bleibt heute leider die Auffangstation für Besucher geschlossen. Vergesellschaftungen die Termine haben und Notfälle werde angenommen. Wir bitten um Verständnis.


Heute am 28.1. bleibt die Auffangstation wegen schlechten Wetterverhältnissen (teilweise Vereisung des Geländes) geschlossen. Wir hoffen ab nächste Woche wieder für Sie da zu sein. 


Leider bleibt die Auffangstation am 14.1. Wegen Sturmschäden und witterungsbedingt geschlossen. Auch entfällt der Jugendclub. Wir bitten um.Verständnis.


Am Samstag den 14.1. haben wir
wieder von  13 - 16 Uhr für Sie geöffent.

Außerdem findet von 13-15 Uhr der Jughendclub statt.


Wir machen Urlaub
vom 23.12 - 8.1.2017
bleibt unsere Auffangstation
geschlossen.
Für Notfälle sind wir weiterhin
erreichbar!!!

Wir wünschen allen Tierfreunden
ein schönes Weihnachtsfest ♡

           Am 19.11.2016 ist es soweit


Am 22. Oktober ist es wieder soweit. Moppel Hoppel Tiere
in Not e.V lädt zum Kürbisfest ein. Kürbisschnitzen für jung
und alt, Kürbiscremesuppe, gekochter Mais, Kaffee und
Kuchen, der Moppel Hoppel Infoststand mit Geschenkartikel
und ein Flohmarkt versprechen einen schönen Spätherbstnachmittag
im Kreise unserer Tiere. Wir freuen uns auf viele Besucher ♡
73095 Albershausen am Ende der Eichendorffstrasse
(bitte nicht an der Wendeplatte parken sondern an den
Seitenstraßen danke).


Einladung zum Sommerfest 2016

Am 7. Mai wollen wir mit dem Jugendclub
"Die Moppels"einen Ausflug in den Zoo
Nymphaea nach Esslingen/Neckar
machen. Abfahrt ist mit Fahrgemeinschaften
um 13 Uhr ander Notstation.
Rückkehr ca. 17.30 Uhr.

11.4.2016
Wir suchen Verstärkung für unser
Team. Welche Tier- und Kinderliebe
Mensche möchte uns gerne unterstützen
beim Versorgen/Pflegen der Tiere gerade
auch unter der Woche? Wir bieten
Spaß, Freude, tolles Team und
unvergesssliche Momente mit Tieren.



29.3.2016
Unsere Fuchsbabys von
der Tierrettung Esslingen
(leider ist eines verstorben, das
andere wird von uns gross gezogen bis
es feste Nahrung aufnimmt und kommt
dann zum auswildern in eine
Auswilderungsstation nach Heidelberg)






Shetlandpony Mia (12 Jahre)
bereichert unsere Reitpädagogik





27.03.2016
Osterzicklein Schnucki
Drillingsgeburt Schnucki bekam keine Milch
darf jetzt bei uns mit Fritzi leben










Ostereiersuche auf der
Moppel Hoppel Farm
20.03.2016

bei strahlendem Sonnenschein und über
150 versteckten Ostereier und Süßes
fand unser 1. Ostereierfest statt.
Über 150 Besucher hatten sich auf
den Weg zu Moppel Hoppel gemacht
um Ostereier zu suchen, sich beim
Eierlauf zu vergnügen oder am
Info/und Bazar sich zu informieren
und das ein oder andere kleine Geschenk
noch zu kaufen. Für das leibliche Wohl
war mit Mürbteig- und Hefehäschen
auch gesorgt.





























Unsere Praktikantin Leanie

Leanie machte bei uns für ihr soziales Schulprojekt
ein Praktikum über 20 Stunden. Tiere pflegen, füttern,
 Spaziergänge, Jugendclub unterstützen uvm. gehörte
zu ihrem Aufgaben. Ihr gefiel es so gut das sie auch
nach dem Praktikum weiterhin Samstags zu uns kommt.





Unsere Feldhasenbabys
Januar/März 2016
 

Hoppel Günni Paula
Rambo Klopfer Stupsi









23.2.2016
Fritzi das Flaschenkind
1  Woche alt als es zu uns kam









15.02.2016

Unser Lemmi wird heute 1 Jahr alt. Wir gratulieren ihm
von Herzen. Er hatte einen schweren Anfang ins Leben und wir
bekamen in noch etwas blutverschmiert kurz nach der Geburt.
Es war eine wunderschöne Zeit mit ihm als Flaschenlamm.
Er wurde sogar Fernsehstar beim SWR und sogar unser
Bürgermeister findet ihn toll. Jetzt ist aus ihm ein staatlicher
Schafbock geworden mit einer kleinen Herde. Aber seine
Streicheleinheiten möchte er immer noch gerne.


 



m 20. März gibt's auf der Moppel Hoppel Farm
ein kleines Osterfest für alle Freunde und
Interessenten von Moppel Hoppel. Auf dem
ganzen Gelände sind bunte Ostereier und
Schokoladehäschen versteckt die gefunden
werden möchten. Ein kleiner Osterbazar,
ein Infostand rund um das Kaninchen und
Moppel Hoppel runden den Nachmittag ab.
Für Getränke und Mürbteighäschen ist gesorgt.
Das Moppel Hoppel Team und seine Bewohner
freuen sich auf euren Besuch.

14.01.2016
Das 1. Feldhasenbaby ist da!!!!
Dieses Jahr leider viel zu bald, die
Wetterkapriolen diesen Winter
wirken sich auch auf die Natur- und Tierwelt aus.
Hoppel wurde auf der Straße am Rosenstein
gefunden. Dank einem aufmerksamen Hund
wurde er gefunden und seine Retter brachten ihn
sofort zu uns. Am Anfang wollte er nichts trinken
aber nach viel Wärme, Fencheltee mit etwas Honig
weckten sie nach einem Tag die Lebensgeister und
HOPPEL gehts jetzt richtig gut. Er hat mächtig
Hunger und entwickelt sich super.
Auschnitte
Tierweihnacht 2015




























































Am 5.12. ist es wieder soweit Tierweihnacht bei
Moppel Hoppel diesesmal kommt uns der
Nikolaus besuchen :-)

 

Moppel Hoppel Tiere in Not e.V. freut sich bei
diesem Fest mit einem Info- und kleinen Verkaufsstand
dabei zu sein...eine schöne Veranstaltung um die
Weihnachtszeit einziehen zu lassen

 
Am 24.10. war Kürbisschnitznachmittag
Unser Kürbisschnitznachmittag für Kinder war sehr
gut besucht und für alles ein tolles Erlebnis. Es wurde
geschnitzt...gelacht...tiere gekuschelt und gute Gespräche
geführt... Und mancher Papa wuchs über sich hinhaus
beim Schnitzen..eben doch die grossen Kinder.Es war
einfach schön wie sich Mensch und Tier bei herrlichem
Herbstwetter an diesem Tag erfreuten.
Wir bedanken uns für die Futterspenden für die Tiere.











































Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenkt und können dabei noch Tieren
helfen denen es nicht so gut ging? Dann wäre vielleicht unser Moppel Hoppel
Kalender in DINA 4 mit wunderschönen Fotos von unseren Schützlingen etwas
für Sie (11 Euro davon geht 1 Euro an die Tierrettung Mittlere Fils) oder ein
Moppel Hoppe Tasse für 6 Euro (ab Mitte November auch mit Weihnachstmotiv).
Gerner versenden wir auch beides gegen Portokosten.





Am 4. Oktober ist Welttierschutztag..
bitte  denkt an die vielen Tiere die jetzt
im Herbst kein warmes Zuhause haben,
die Hunger leider oder gequält werden...
jeder kann helfen auf seine Art diesen
wundervollen Geschöpfen zu helfen... auch
unsere Tiere freuen sich an diesem Tag
über Spenden in jeglicher Form...







Umbau im vollem Gange...und noch lange
nicht fertig...





























    Wir haben uns getraut
       Moppel & Hoppel
                5.9.2015




Durch viel Arbeit, Umbau, Hochzeit und
Prüfungen war es eine zeitlang still hier...
ab jetzt sind wir wieder akutell....
auch sind wir immer ganz akutell auf der
Internetseite Facebook unter Moppel Hoppel
Tiere in Not e.V.



Sommerfest 19.07.15

Unser Sommerfest war ein voller Erfolg. Schon kurz vor der
Eröffung kamen die ersten Besucher. Diese wurden sehr gut
über die Tierrettung Mittlerer Neckar Esslingen, respekTIERmich
und dem Verein Für einen guten Zweck  informiert. Es bestand
grosses Interesse an den Organisationen. Unsere Tiere zeigten sich
von der besten Seite und fühlten sich unter den Besuchern sehr wohl.
Endlich lernten wir auch mal persönlich die Menschen kennen die
uns unterstützen und mit denen wir schon oft schriftlich /telefonisch
Kontakt hatten.Es wurden gute Gespräche geführt und das Interesse
an unserer Arbeit war sehr gross. Der Renner war unser Patenbaum wo
man sich ein Patentier raussuchen konnte und für dieses eine Patenschaft
übernehmen konnte. Auch unsere Moppel Hoppel Tassen mit verschiedenen
Tiermotiven kam sehr gut an. Die Besucher erkundigten sich über die
artgerechte Haltung von Kaninchen und man merkte es bewegt sich was
in diesem Bereich. Auch wurde über die Aufzucht der Wildtiere geredet
und wie man sich verhalten soll wenn man eines findet. Wir Speis und Trank
war bestens gesorgt und am Ende des Festes war der Grill und die Kuchentheke
leer. Dafür war unser Futterschrank volll und die Tiere und wir freuten uns sehr
darüber. Wir bedanken uns von Herzen an allen Besuchern die sich für unsere
Arbeit interessieren und auch an alle fleissige Helfer ohne die das Fest hätte
nicht stattfinden können.

  Kleine Fledermaus Dracki

Bei uns wurde heute eine kleine erschöpfte Fledermaus abgegeben.
Nadine hat sich rührend um das Kleine gekümmert und es aufgepäppelt.
Zwei Tage später war die kleine Fledermaus wieder so fit das sie in die
Freiheit entlassen werden durfte. Und wenn wir jetzt abends auf der Wiese
sitzen schwirren immer ein paar kleine Fledermäuse über unsere Köpfe


Wir waren eingeladen mit einem Infostand
beim Tag der offenen Tür in der Tierherberge
Donzdorf...ein sehr erlebnisreiches aber auch
heisses Wochenende...

 
Aktueller Notfall wir brauchen Hilfe       
  Die Tiere und wir freuen uns über tierliebe
  Menschen die uns in der Notstation
  unterstützen möchten. Da wir gerade viele
  Tiere haben und noch viel mehr Arbeit freuen
  wir uns über jede helfende Hand, egal ob
  jung oder alt. Wir sind ein lustiges Team
  wo nicht nur geschafft sondern auch
  viel gelacht wird.

 
  Die Jugend von heute...aktiv für den Tierschutz und
  das Herz am rechten Fleck.Vor geraumer Zeit
  wurde uns die Zwergwidderdame Kucki gebracht
  die man einfach in einem Garten aussetzte.
  Die Familie nahm sich dem Tier an und brachte
  es zu uns. Kucki scheint noch ein junges Kaninchen
  zu sein und hatte einen riesen Abzess an der Backe.
  Diesen mussten wir bis jetzt zweimal operieren lassen
  und hoffen das die Wunde jetzt gut abheilt. Die Tochter
  der Familie und ihre zwei Freundinnen haben in ihrer
  Schule und bei Freunden für Kuckis Op gesammelt
und überbrachten die Spende gestern Abend.
Wir haben uns sehr darüber gefreut das wir einen
Teil der Op und Behandlung davon bezahlen
können. Kucki wird bei uns in der Station
als Patentier bleiben.


Vor kurzem haben wir zwei wilde Bauernhofkatzen
aufgenommen die wahnsinnig àngstlich und scheu
waren und sich nur versteckten. Gestern haben
wir Termin fürs Sterilisieren ausgemacht und siehe
da als wir heim kamen hat uns eine der Damen
überrascht ....vier kleine miezen


Noteinsatz zur späten Stunde. Eine Freundin meiner Tochter
und ihr Papa haben eine angefahrene Ente zu uns gebracht.
Der Autofahrer fuhr einfach weiter und lies das Tier liegen.
Beherzt nahm Ellens Vater sich dem Tier an.
Onkel Jürgen von derTtierrettung wurde gerufen und
kam mit Kollegin und untersuchte und verarztete die Ente.
Verdacht auf Gehirnerschütterung. Jetzt wird sie erst mal
bei uns gesund gepflegt. Danke an Ellen und Papa und an
die Tierrettung Esslingen ihr seit einfach toll.



  Entenkücken Schnatterlieschen wurde von der
  Mama verlassen. Diese brütete in
  Stuttgart bei der einer Bankfiliale
  und als alle ihre Kücken bis auf
  Schnatterliese geschlüpft waren ging
  sie mit ihren Jungen einfach davon.
  Eine beherzte Frau von der Bank
  nahm sie mit und half ihr aus dem
  Ei und zog sie die ersten Tage auf.
  Jetzt ist sie bei uns und darf mit
den
  anderen Entenkücken aufwachsen.
 

 
 Tatjanas Tiergeschichten
  Tatjana Geßler war wieder bei uns
  zum Dreh für ihre Tiersendung mit
  ihrem Hund Fini. Es war ein sehr
  lustiger Nachmittag wieder und
  alle fühlten sich sehr wohl ob
  Mensch oder Tier




  30.04.2015
  Fuchsdame Lilly zog bei uns ein nachdem sie
  zwei Tage lang an einer Straße saß und sich kaum
  bewegte. Sie musste dringend tierärztlich behandelt
  werden und wir hoffen sie wird wieder gesund und
  kann die Freiheit später geniesen.

   
 
25. April 2015
 Bella eine kleine Füchsin die vom Ertrinken gerettet
wurde. Nachdem deine Fuchsmama kam und keine
Geschwister in der Nähe waren wurde sie an uns
übergeben und wir dürfen sie aufziehen bis zur
Auswilderung.


Ein großer Freudetag für Moppel Hoppel.
Der Verein Bücher tun Gutes aus Ebersbach
Fils war heute unseren Verein anschauen und
unterstützt finanziell unser Freigehegeprojekt
"Fuchsbau". Wir freuen uns sehr darüber
und sind dem Verein von Herzen dankbar.
Somit hat Fuchs Balou sein vorläufiges
Zuhause bis zur Auswilderung danach wird
das Freigehege anderen Findlingen dienen.
Ausserdem wird der Verein einen Bücherstand
an unserem Sommerfest haben und Kinder
aus Flüchtlingsfamilien dürfen ab Mai ein
paar schöne Stunden mit den Tieren
verbringen oder auf dem Rücken eines Pferdes.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
Auf unserer Homepage unter Bauen für Tiere
werden wir ein Tagebaubuch anlegen damit
jeder verfolgen kann wie weit wir sind.



Eine super Idee nicht nur für Hund und
Katz und sollte in keinem Haushalt fehlen.
Und bitte dann gleich noch einen
Ersten Hilfe Kurs für Tiere bei der
Tierrettung Esslingen dann ist man
bestens versorgt....wir selber mussten
schon das ein oder andere anwenden
und waren froh in diesem Kurs gewesen zu sein

Erste Hilfe Hund von Leinenjunkie
https://leinenjunkie.de/produkt/erste-hilfe-set-hund/

Ziegenlady Lissy
unser kleinstes Baby



Auch bei uns reiste
der Sturm durch und
machte einige Schäden

Bekomme gerade wieder soviel
Anfragen für Abgabe von Kaninchen
weil das Kind kein Interresse oder
Zeit mehr für das Tier hat und
die Eltern sich nicht darüb kümmern
können/wollen. BITTE BITTE
überlegen Sie genau ob sie ein
                                 

Kaninchen 10-13 Jahre lang ein
artgerechtes Zuhause geben können.
Und BITTE keinen "OSTERHASEN"
zu Ostern!!!!

Lemmi als Fernsehstar :-)))

www.jtj-koenig.de/Lemmi.MP4



Freitag der 13. Für unsere Tiere und uns
ein Glückstag...wir haben wieder ein
fahrbares Auto und dann nochso ein
großes. Endlich können wir transportieren
und Laden. vielen herzlichen Dank
an J. Dreizler für ihre Aufmerksamkeit
und tausend Dank an C. Joos die es
uns dieses tolle Auto verkaufte.


Wir sind auf der Spendenseite von den
Schnuffelzwergen...freu...freu
Wenn ihr dort für unsere Moppels
etwas bestellt legen die Schnuffelzwerge
Leckereien von  50% eures Bestellwertes
für unsere Moppels bei.  Unsere
Moppels würden sich sehr darüber freuen

http://www.schnuffelzwerge.de/index.php?cat=c38_-Spende.html

Seit 6.3.2015 hat unser Lemmi eine Freundin
MAUSI ein 4 Wochen altes Mixlamm.
Es war Liebe auf den 1. Blick und
jetzt gibts die zwei nur noch im Doppelpack

 
OSTERHASE
 
Ostern steht bald vor der Tür und dazu gehört der nicht
mehr wegzudenkende Osterhase seit vielen vielen Jahren.
Dies bringt viele Eltern auf den Gedanken ihrem Kind/
Kindern ein Kaninchen "Osterhasen" als Ostergeschenk
zu machen.
Da Tiere generell keine Kindergeschenke sein sollten so
fällt das Kaninchen doch in eine Sparte wie "wenig"
kostet und überall zu bekommen ist. Und süß und
kuschelig sehen die Kaninchenbabys allemal aus.
Ein Käfig oder Holzstall, es gibt ja so viel schönes
buntes Futter im Fachhandel, das Kaninchen hat ja das
Kind zum spielen als reicht ja auch eines mehr bedenken
die meisten Eltern beim Kauf eines Kaninchens nicht
und leider werden sie auch in den wenigsten Verkaufs-
stellen daraufhin aufgeklärt was ein Kaninchen wirklich
zum glücklichen Kaninchenleben braucht.

Dies wäre nämlich:
- erst ab der 10. besser noch 12 Woche kaufen da sind die
Tiere sozialistiert und sie brauchen solange die Mutter um
gesund aufzuwachsen (wir bekommen immer wieder
Abgabetier die sehr verhaltensgestört sind da sie mit
6-8 Wochen von der Mama genommen wurden)
- kein Käfig oder gekaufter Stall vom Handel ist eine
artgerechte Behausung eines Kaninchens es sollte
2 qm Platz haben Tag und Nacht (bei uns wurden Tiere
von Hamstekäfig bis zum kleinen Aussenstall abgegeben
mit Verkrümmungen der Wirbelsäule, verkümmerten
Hinterläufen usw)
.- vieles bunte Leckereien und die grosse Auswahl an
Futter ist gesundheitschädlich für das Kaninchen
(leider werden bei uns immer noch viel zu viel dicke
Tiere bei uns abgegeben die sich nicht mal mehr den
Popo putzen können uns so anfällig für Maden im
Sommer sind außerdem werden die Organe Leber, Herz
usw geschädigt geschweige von den Knochen). Das
Kaninchen braucht Grünfutter, Heu und Kräuter und
Knabberzweige mehr braucht es nicht. Es gibt genügend
gutes Infomaterial darüber was gesund für das Tier ist.

- NIE Einzelhaltung eines Kaninchens. Der Satz das
Kaninchen verträgt sich mit keinem anderen ist eine
Lüge...für jedes Kaninchen gibt es einen Partner.
Ein Kaninchen in Einzelhaltung leidet Tag für Tag.
Der Mensch möchte auch nicht nur mit Kaninchen
zusammensitzen und so ist es beim Kaninchen
auch. Er braucht Artgenossen zum springen, Fellpflege,
Austausch. Klar kann ein Kaninchen auch in Einzelhaft
10-12 Jahre werden und zu dem Menschen ein Vertrauen
aufbauen aber es wird nie ein glückliches Kaninchen
werden und sich normal entwickeln können. Auch wir
bekommen immer wieder Tiere von Einzelhaltung
besonders ältere Tiere und auch diese können sich
vergesellschaften lassen und sie freuen sie über einen
Artgenossen.

- Wenn das Kaninchen mit 10-12 Wochen in die Familie
kommt sollte man bedenken das Kaninchen ein Alter
zwischen 9-13 Jahre erreichen können. Dies bedenken
viele Menschen nicht wenn sie ein Kaninchen kaufen.
Sehr oft besonders in letzter Zeit bekommen wir
Kaninchen mit der Begründug das die Kinder keine
Lust oder Zeit mehr hätten, das ein Baby unterwegs
ist usw. Wir können so was einfach nicht verstehen.
Wenn man sich ein Lebewesen anschafft dann sollte
man sich bewußt sein und sich vorher informieren wie
alt es wird. Man holt sich ein Lebewesen ins Haus als
Partner als Freund fürs Leben und dies sollte doch bis
zum Todes des Tieres dauern dürfen. Klar gibt es
Situationen wo man das Tier nicht mehr behalten kann
z.B. Krankheit, Umzug, Allgerie usw. dann verstehen
wir auch die Abgabe. Aber gerade wenn ich meinem
Kind ein Tier kaufe dann muss ich mir als Elternteil
bewußt sein das vielleicht irgendwann das Kind das
Interesse am Tier verliert oder keine Zeit mehr hat.
Besonders wenn ein Kind im Alter zwischen 6-8 dieses
Tier bekommt muss man bedenken das das Kind dann
in die Pupertät kommt Schulwechsel oder Ausbildung
anfängt und was geschieht dann mit dem Tier. Leider
wird es dann abgegeben. Deshalb muss ich als Elternteil
bevor ich mir ein Tier anschaffe überlegen und auch
bewußt sein das ich immer mit die Verantwortung für
das Tier tragen muss und eigentlich wenn das Kind
nicht mehr Lust auf das Tier hat diese Verantworung
ganz übernehmen sollte. Jahrelang war das Tier der
Freund des Kindes und sowas "entsorgt" man dann
einfach nicht!!! Dies soll aber nicht heißen, das ihr
Kind nicht mit Tieren aufwachsen soll. Nein im Gegenteil
gerade Kinder sollten mit Tieren gross werden aber man
sollte einfach als Elternteil genau wissen was auf einen
zukommt und und das ein Tier kein Spielzeug oder
Zeitvertreib für ein Kind sein sollte. Es ist ein Lebewesen
das genauso spürt wie wir Menschen. Wir beraten sie
gerne in allen Punkten der Kaninchenhaltung (Futter,
Behausung, Zubehör auch bei uns am ende März bei
uns erhältlich) und laden sie ein mit ihrem Kind unsere
Notstation zu besuchen und sich das Lebewesen
KANINCHEN genauer einmal anzusehen um zu sehen
wie Kaninchen gerne leben würden. Gerne darf ihr Kind
auch ein paar mal auf Besuch kommen und mithelfen
damit es den Umgang mit dem Kaninchen lernt und
sieht was alles zu machen ist.
Und noch was zu guter Letzt....
....BITTE keine Tiere zur OSTERN als Spontankauf...
es gibt genügend Tiere besonders in Tierheimen und
Notstationen die nach Ostern ein gutes Zuhause suchen
Am 28.2.2015 kommt SWR 3
Tatjanas Tiergeschichten zu uns
zum Dreh...wir freuen uns riesig

Lemmi durfte mit zur Arbeit
und die Senioren haben sich riesig
gefreut...das werden wir jetzt
öfters machen.











Am 22.2.15 kamen 5 Laufis,  zwei
Minienten und 1 Pekingmix zu uns
Ihre Besitzerin musste sie aus
gesundheitlichen Gründen abgeben und
sie dürfen jetzt bei uns erst einmal
bleiben ein paar dürfen in die Vermittlung


Makki hat uns besucht und
lernte unser  Butzele kennen





Auch seit Februar 2015 arbeiten
wir mit der Tierrettung Esslingen
(Tierrettung mittlerer Neckar) zusammen.
Darüber freuen wir uns sehr.
http://www.tierrettung-mittlerer-neckar.de/


Seit Februar 2015 stehen wir
eng mit der Tierbestattung
Animalis Mori in Verbindung

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem der
Mensch sein Tier gehen lassen muss. Die
Zeit des Abschiedes kann unerwartet kommen.
Vielleicht ist man auch innerlich darauf vorbereitet,
weil das Tier schon alt ist. Mit diesen schweren
Momenten weiß der Tierbesitzer oft nicht umzugehen.

Gerne sind wir jetzt an Ihrer Seite die Tierbestattung
Göppingen „ Animalis Mori“ unterstützt Sie
hier mit jahrelanger Erfahrung bei der würdevollen
Bestattung Ihres Lieblings.

Ihre Familie Keim

www.animalis-moris.de


Neuzugang seit 15.02.15
bei uns
"Lemmi das Lamm"
Lamm gerettet!!

Zwei Lämmer ohne Mama. Eins leider schwer
verletzt (wahrscheinlich durch Krähen) das
andere unterkühlt. Die Tierrettung Esslingen
war sofort da, leider konnte man für das eine
nichts mehr tun... mit diesem Notruf
kam Lemmi zu uns. Zwei beherzte
Menschen und die Tierrettung Esslinge
haben dem Lamm das Leben gerettet.
Es wird jetzt von uns aufgezogen und
wenn alles gut läuft darf es bei uns bleiben
und bekommt ne kleine Freundin.





  
Wir sind jetzt auch in der  1. Hilfe für Tiere/Kleintiere
geschult so daß wir bei einem Ernstfall schnell handeln
können. Der Kurs veranstaltete die Tierrettung
Esslingen und ist nur zu empfehlen wenn man
Tierbesitzer ist und man Tieren gerne helfen
möchte. Wie schnell kann was passieren.

Valentinstag... der Tag der Liebe und Geliebten...
man beschenkt seine(n) Liebste(n)...
wie wäre es wenn auch die Tiere gerade die,
die niemand mehr haben wollte, denen es
nicht gut ging und die Erkrankungen und
Handicaps haben, beschenkt werden könnten?
Die Tiere von Moppel Hoppel würden sich
über ein Valentinstagsgeschenk sehr freuen egal
in welcher Form und/oder über einen Paten für sich.


Neuigkeiten bei Verkaufe

Dankeschön
Uns treibt es fast vor Dankbarkeit und
Freude die Tränen in die Augen wenn
wir sehen wie viele uns helfen bei
unseren Notfällen aus dem Odenwald.
Wir haben viele Futterspenden und
auch einige Geldspenden erhalten um
den "Odenwäldern" zu helfen.

Nochmals an dieser Stelle ein
herzliches Dankeschön an alle Spender.

Wir sind auch auf Facebook
unter Moppel Hoppel Tiere in Not
zu finden. Dort ist alles Aktuelle
auch zu sehen mit vielen Bilder
und Berichten (auf Homepage
kommt es immer etwas später).

So endlich ein ausführlicher Bericht von dem
Odenwald Notfall. Bin zur Zeit krank und
mein Mann muss gerade alles machen.
Er ist so fleissig. Mal ein grosses Dankeschön
an ihn. Also Mama mit ihren 4 Kindern alles
ok. Bekamen Milbenbehandlung,Wir müssen
jetzt abwarten ob sie schwanger sind.
Sonst sind sie in 30 Tage in der Vermittlung.

Unser altes Ehepaar: Opa ist soweit gesund
sollte bisschen Vitamine bekommen und
auch gegen Milben. Oma hat Zysten an
zwei Zitzen wird jetzt behandelt und sie
braucht viel Vitamine und gutes Futter
das sie doch recht dünn ist und hat auch
was gegen Milben bekommen.

Schwarzer Rammler Bisswunden heilen gut,
etwas gegen Milben auch Aufbaufutter
und viel Zuwendung. Wartet wenns ihm
besser geht auf die Kastra.

Der graue Rammler hat eitirge Bisswunden
die um die Augen sind. Wenn es ihm besser geht
wird er in Narkose gelegt und Geschwülste
weggeschnitten da sie auch ins Auge gehen.
Auch was gegen Milben bekommen.

Hellgraue Dame auch gegen Milben und
etwas gegeb die wunden Läufe.
Auch viel Vitamine.

Die dunkle Dame soweit gut nur
Milben.

Bei unserem Grauchen wissen wir
es noch nicht genau ob es e.c. ist.
 Vieles deutet darauf hin dann aber
 wieder nicht. könnte auch durch Inzuch/t
eine Hirnschädigung sein. Wird jetzt mal
behandelt und dann sehen wir weiter.
 Sie war ganz lieb und kuschelte auf meinem
Arm.

Alle werden gegen Kokzidien
gekurt und brauchen viele Vitamine gutes
Futter dann haben alle gute Chanchen ihr
neues Kaninchenleben zu geniessen.
Sie sind auch schon viel offener und neugieriger.
Am Wochenende gibts dann neue Fotos.
Danke an alle die bis jetzt geholfen haben nur
gemeinsam können wir es schaffen das es den
Moppels gut geht und sie das Leben bekommen
das sie brauchen.


ACHTUNG
Nachdem wir nun diesen unerwarteten Notfall bekommen
haben und in dem Umfang nicht gerechnet haben wie
Krankheit oder Trächtigkeit sind wir auf jede  Spende
angewiesen egal in welcher Form. Ob Geld für
Tierarzt Medikamente Kastration oder Sachspenden
besonders Stroh Streu Futter Grünfutter Kräuter usw.
Die Tiere haben eine Erstversorgung bekommen
gesundes Futter.. glaube die haben noch nie Heu oder
Grünfutter gesehen....sitzen im warmen Stroh und
können sich erholen. Montag gehts zum Tierarzt


Notfall bei Moppel Hoppel

Wir bekamen aus dem Odenwald einen Notfall mit
11 Kaninchen. Einige davon in sehr schlechtem gesundheitlichen
Zustand. Eine "Tierschützerin" war mit der Versorgung der
Tiere überfordert und eine Frau nahm einige der Tiere in ihre
Obhut und fragte uns ob wir die Tiere aufnehmen können
da sie sah das die Tiere nicht gesund waren.
Das Ausmass war uns zu dem Zeitpunkt noch nicht bewußt.






Mama Kaninchen mit 4 "Babys. Diese Babys sind mind. schon 
ein halbes Jahr alt.Die Tierschützerin ist davon überzeugt das
sie erst 12 Wochen alt sind und erst mit einem dreiviertel Jahr
Geschlechtsreif sind!!! Das hat jetzt zur Folge das sie den Bub
soweit sie das Geschlecht überhaupt erkannte bei den rest-
lichen vier Damen bleiben durfte alle zusammen in einem kleinen
Stall und jetzt wahrscheinlich alle schwanger sind. Ansonsten
sind das die einzigen Tiere die sonst ausser langer krallen
gesund aussehen. Alles wunderschöne Löwenköpfchen
mit wunderschönen Mähnen.







Ein Kaninchenpaar ca. 6 Jahre. Alle zwei Milbenbefall.
Häsin Verdickungen an zwei Zitzen und dicken Bauch aber
oben am Rücken so dünn das man Wirbelsäule spürt.
Alle zwei sehr verängstigt.



Graue Dame mit Bisswunden und Milbenbefall. Kahle Läufe.


Schwarze Dame mit Milben leichte Bisswunden
komische Körperform röchelt leicht



Großes Sorgenkind dunkelgraue Dame mit E.C Anfängen.
Schaut oft nach oben frisst auch so und dreht sich im Kreis oft.



Unkastrierter Rammler grau meliert.
Überall Bisswunden und Eiter an den Augen.
 Milben und total abwesend Angst ohne Ende.



Unkastrierter schwarzer Rammler. Bisswunden am Körper
und alte Wunde am Auge mit Milbenbefall. Angst ohne Ende.




Der Kindergeburtstag mitten unter Kaninchen?
Am Mitte März (kommt auf die Wetterlage drauf
an) bieten wir wieder Kindergeburtstage bei
Moppel Hoppel an. Reservierungen nehmen
wir ab jetzt entgegen. Siehe auch hier unter
Kindergeburtstage.

Wir haben vier Neuzugänge. Zwei Damen wovon eine
einen alten Bruch am Hinterlauf hat und das Beinchen einwenig
schief ist und ein ca 1 Jahr altes Riesenmixpaar wovon
das Weibchenb bei den Vorbesitzern Junge bekam aber
leider alle tot waren oder von ihr angefressen waren.
Der Rammler wird jetzt bei uns kastriert. Kann aber gut möglich
sein das die häsin schon wieder schwanger ist da sie mit dem
Rammler zusammen saß.







Das neue Jahr mit gleich mit einem Notfall angefangen.
Emmy und Romeo wurden in einer Schule auf dem Flur
geboren. Ihre Eltern hatte man dort als Anschauungsobjekt
gehalten. Als sich Eltern darüber beklagten nahm eine junge
Dame sich den Tieren an. Alle bis auf diese zwei konnten
in gute Hände vermittelt werden. Romeo hat einen riesen Abzess.
Wir waren heute abend gleich beim Tierarzt und haben
es behandeln lassen. Jetzt hoffen wir das alles gut heilt und
nicht noch ne Op ansteht.

OP war doch dringend nötig. Ist alles gut verlaufen.
Romeo springt schon wieder mit seiner Emmi bei
uns in der Wohnung umher.









Wir wünschen allen Freunden und Unterstützer
von Moppel Hoppel einen guten Rutsch ins
Neue Jahr 2015 mit viel Gesundheit und
schönen Momenten mit Ihren Tieren







Für alle nochmals den Weihnachtsbrief 2015
unter Weihnachtsbrief 2015


Heute sind die ersten Weihnachtsgeschenke für
die Tiere von Moppel Hoppel angekommen.
Wir freuen uns riesig darüber und sagen Danke
an die Menschen die an unsere Moppel Hoppel
Tiere an Weihnachten denke.


Heute sind die vier Kaninchen aus dem Notfall Ansbach
angekommen. Frühere Haltung 40x40 Einzelboxen
Brot zum fressen in einer dunklen Scheuer von einem
sehr betagten Ehepaar die insgesamt 25 Kaninchen hat.
Ein Teil wurde bis jetzt gerettet und auf verschiedene
Tierheime verteilt. Vier haben bei uns Unterschlupf
bekommen. Ein Rammler mit Eiter und entzündeten
Augen. Auf der Nase kleine Geschwulst. Dann eine Häsin
sehr abgemagert schlapp aber ganz harten Bauch beim
fühlen ertastet man eine grosse dicke Kugel wahrscheinlich
Tumor ...die zweite Häsin hat deinen deformierten Rücken
und der Bauch drückt es nach links und hat offene
Läufe hinten...die dritte Häsin sieht noch am
besten aus. Morgen geht's zum Tierarzt.
Die vier haben wahrscheinlich das erste mal in
ihrem Leben gehoppelt und Erde unter den Füßen.
Die braune Häsin musste leider ein paar Tage
eingeschläftert werden  da sie eine riesen Tumor
hatte der nicht mehr zu operieren war :-(










Moppel-Hoppel Kalender 2014
















Die 1. Tierweihnacht von Moppel-Hoppel
fand bei blauem Himmel und Sonnenschein
statt. Gespannt wartete das Moppel-Hoppel Team
und die Tiere auf die Besucher, die auch nicht
lange auf sich warten liesen. Bei Glühweinduft
und leckerem Kuchen informierten sich die Besucher
über unsere Arbeit, stöberten im kleinen Flohmarkt
und besuchten unsere Tiere. Es wurden gute
Gespräche geführt und wir haben neuen Mitgliede
gewonnen die unsere Arbeit unterstütze wollen.
In allem ein grosser Erfolg für Moppel-Hoppel.
Wir bedanken uns nochmals von Herzen für
ihren Besuch.



















Tierweihnacht bei Moppel Hoppel am 22.11.2014
die Tiere und das Moppel-Hoppel Team freuen uns auf
ihren Besuch






Seit Anfang Oktober 2014  kommen laufend Igelbabys
zu uns zur Aufzucht da sie noch zu wenig wiegen
oder verletzt sind. Rund um die Uhr werden sie
betreut um nächstes Jahr in die Freiheit zu starten.


Seit Juli 2014 sind wir Mitglied beim Verein
respekTIERmich.
www.respektiermich.de



Wie im Märchen....seit Mitte Juni 2014 wohnt bei uns zuhause
das Rehbockkitz Bambi liebevoll genannt Butzele. Es kam
mit ein paar Tagen zu uns und wir ziehen es liebvoll auf.


Mitte Juni 2014 zog Cumba in unser Gartenhäuschen
und hält die Mäuse in Schach. Sie ist eine ganz liebe
Schmusekatze und hält Wache wenn wir nicht da sind.

Auch seit Ende Mai 2014 hat unsere Notstation
tierischen Nachwuchs bekommen.
Drei Laufenten Franz, Jolanda und Esmeralda
halten unseren Wiesen von Schnecken jetzt fern.

Seit Ende Mai 2014 haben wir ein Rabenkind zur
Aufzucht.


Vom Verein respekTIERmich
haben wir Infobüchlein über die Haltung
von Kaninchen oder Meerschweinchen
bekommen. Diese gibt es ab jetzt beim
Kauf eines Tieres von uns kostenlos dazu
ansonsten können sie gegen eine kleine
Spende für die Tiere erworben werden.



MOPPEL-HOPPEL kam sogar im Fernsehen :-)

http://filstalwelle.de/index.php/component/allvideoshare/video/latest/27-05-2014-moppel-hoppel-hasen-in-not


Kindergeburtstage
Auch können bei Moppel-Hoppel
Kindergeburtstage gebucht werden.
Getränke und Kuchen, Kaninchen füttern
und streicheln, eine Schnitzeljagd mit den Hunden
und eine Schatzkiste finden, Gartenspiele oder
Basteleien mit anschließendem Grillen mit Stockbrot
und Besichtigung von verschiedenen anderen Tieren
stehen auf dem Programm
Mehr unter der Rubrik Kindergeburtstage




Dezember 2013

Wir wünschen allen Freunden von
Moppel-Hoppel n.e.V.

Frohe Weihnachten und
ein gesundes Neues Jahr 2014

 

 

 das Jahr 2013 war für Moppel-Hoppel ein Jahr
der Veränderungen.
Aus Moppel-Hoppel ist jetzt
ein gemeinnütziger Verein geworden,so
dass wir auch
Spenden annehmen und Spendenquittungen ausstellen

dürfen. Bauliche Veränderungen gab es auch. Die
Kaninchen können
sich jetzt in einer großen Gruppe
Tag und Nacht bewegen. Dadurch sind
sie viel
verträglicher und zutraulicher geworden. Auch wurden
die Außengehege
umgebaut, was im neuen Jahr noch
erweitert wird.Die Vermittlungen
der Moppels verliefen
erfolgreich und die Tiere haben wunderschöne Plätze

bekommen. Leider hatten wir aber auch wieder viele
Aufnahmen, vor allem
mit kranken oder verwahrlosten
Tieren, was ein großes Loch in unseren Geldb
eutel riss.
Unser Angebot zur Urlaubsbetreuung wurde sehr gut
angenommen. Viele vermittelte Moppels kamen auf Urlaub
zu uns zurück, auch durften wir wieder Stammgäste und
neue Gäste begrüssen.

Auch haben wir einige Wildkatzenbabys groß gezogen
und in gute Hände
vermitteln können. Ab Januar 2014
bieten wir einen Pferdenachmittag an
(weiteres auf der
Homepage) und wir wollen für die Kinder einen

Moppel-Hoppel Kinderclub gründen wobei die Kinder
den Umgang
vor allem mit Kaninchen, aber auch Hunden,
Katzen und Pferden lernen sollen.
Spiel und Spaß darf
natürlich auch nicht fehlen.

Neu sind bei uns auch die Patenschaften für Kaninchen,
Katzen und Pferd.
Sie spenden jeden Monat einen Betrag
ihrer Wahl für ein von Ihnen ausge
suchtes Tier damit
finanzieren wir Futter, Tierarzt und Unterbringung des
Tieres. Sie bekommen dafür eine Patenurkunde mit Foto,
regelmässig Fotos
und Berichte über ihr „Patenkind“ und
können es nach Absprache gerne
besuchen.

Seit Herbst haben wir auch zwei neue Mitglieder im Kreis
Backnang die
für uns in begrenzter Zahl Meerschweinchen
aufnehmen und auch vermitteln.
Sie sind auch für
Flohmärkte usw. verantwortlich. Für diese Hilfe sind wir

sehr dankbar und freuen uns solchen Menschen gefunden
zu haben (weiteres
über die beiden Mädels auf der Homepage).

Auch sind wir unserer Tierärztin für die medizinische Hilfe
und den Menschen
dankbar, die uns immer wieder mal
Futterspenden zukommen lassen. Die
Moppels und wir freuen
uns sehr darüber und Spenden aller Art werden gerne
angenommen :-).
 

Das Moppel-Hoppel Team möchte sich bei Ihnen
für Ihr Vertrauen bedanken und wünscht
Ihnen und Ihren Moppels ein wunderschönes

Weihnachtsfest und ein Gutes Neues
Jahr 2014 mit viel Gesundheit und
schönen Momenten.

Ihre Familie Frey/Werner Moppel-Hoppel Kaninchen in Not
und Familie Geiger Meerlirasselbande





 

 
  Heute waren schon 13 Besucher (80 Hits) hier!